Mittelstraße 11,
45549 Sprockhövel
Telefon: 02339/2329  Wir sind auch per WhatsApp zu erreichen!
Fax: 02339/13960
Öffnungszeiten: Mo.-Fr.:8.00-18.30 Uhr und Sa. 8.30-13.00 Uhr

Gültigkeitsdauer von Rezepten

Grundsätzlich können Sie die verschiedenen "Rezept-Typen" an der Farbe unterscheiden:

Grünes Rezept:
Das grüne Rezept ist für ein rezeptfreies Medikament, das der Arzt empfiehlt. Diese Medikamente muss der Patient grundsätzlich aus eigener Tasche bezahlen.
Gültigkeit: unbegrenzt

Rotes Rezept:
Das rote Rezept ist das klassische „Kassenrezept“ für alle Medikamente, die die Kassen erstatten.
Gültigkeit: 1 Monat
Danach können Sie das Rezept zwar noch in der Apotheke einlösen, aberdie Kasse erstattet die Kosten nicht mehr und Sie müssen verschriebene Medikament selbst bezahlen.

Gelbes Rezept:
Betäubungsmittel oder starke Schmerzmittel werden auf einem gelben Rezept verschrieben, dessen Verordnung strengen Auflagen unterliegt.
Gültigkeit: Sieben Tage

Blaues Rezept: ("Privatrezept")
Wenn das verschriebene Medikament oder die verschriebene Leistung nicht zum Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen gehört und deshalb in vollem Umfang selbst bezahlt werden muss, verschreibt der Arzt es ein blaues Rezept.
Gültigkeit: Drei Monate

In der folgenden Tabelle haben wir Ihnen weitere Infos zur Gültigkeitsdauer von Rezepten zusammengetragen:

Primärkassen (AOK, LKK, IKK, Kn)

Belieferung der Verordnung innerhalb 1 Monats nach dem Ausstellungstag. Eine spätere Belieferung ist nur zulässig, wenn diese aus Gründen der Herstellung, Beschaffung oder Genehmigung unvermeidbar ist. Es werden keine Beanstandungen vorgenommen, wenn eine Dauerverordnung / Dauerrezept zur Abrechnung im Monat nach Ablauf der Belieferung eingereicht wird.

BKK

Belieferung der Verordnung innerhalb 1 Monats nach dem Ausstellungstag. Eine spätere Belieferung ist nur zulässig, wenn diese aus Gründen der Herstellung, Beschaffung oder Genehmigung unvermeidbar war oder der Arzt bestätigt, dass die Versorgung nach Fristüberschreitung notwendig war.

Ersatzkassen (z.B. GEK, HZK, KEH, BEK, DAK, TK, KKH, HEK, hkk, Hamburg Münchner)

Belieferung der Verordnung innerhalb 1 Monats nach dem Ausstellungstag.

Bundeswehr

Belieferung der Verordnung innerhalb 2 Monaten nach dem Ausstellungstag. Ist auf der Verordnung eine abweichende Gültigkeitsdauer angegeben, ist diese maßgeblich.

Bundespolizei

Belieferung der Verordnung innerhalb 2 Monaten nach dem Ausstellungstag. Ist auf der Verordnung eine abweichende Gültigkeitsdauer angegeben, ist diese maßgeblich.

Ziviler Ersatzdienst

Belieferung innerhalb von 3 Monaten, sofern der Arzt keine andere Anordnung trifft.

Berufsgenossenschaften

Belieferung der Verordnung innerhalb 1 Monats nach dem Ausstellungstag. Ist auf der Verordnung eine abweichende Gültigkeitsdauer angegeben, ist diese maßgeblich.

Postbeamtenkrankenkasse

Belieferung innerhalb von 3 Monaten, sofern der Arzt keine andere Anordnung trifft.

Sozialhilfeempfänger

Belieferung innerhalb von 3 Monaten, sofern der Arzt keine andere Anordnung trifft.

Polizei und Feuerwehr Niedersachsen

Belieferung innerhalb von 3 Monaten, sofern der Arzt keine andere Anordnung trifft.

Betäubungsmittel-Rezepte
(gelbe Rezepte)

Belieferung der Verordnung innerhalb von 7 Tagen nach Ausstellung.

Privatrezepte

Belieferung innerhalb von 3 Monaten, sofern der Arzt keine andere Anordnung trifft.

Gültigkeitsdauer von Rezepten

Ist es Ihnen auch schon mal passiert, dass Sie ein Rezept nicht mehr in Ihrer Apotheke einlösen konnten, weil es zu Hause zu lange "in der Schublade" gelegen hat? Damit Ihnen dies nicht (noch einmal) pasiert, haben wir Ihnen hier Infos zur Gültigkeitsdauer von Rezepten zusammengetragen. weitere Infos